Saline Rauminhalation

In der mobilen Salzkammer wird ein Mikroklima genutzt, das eines Salzbergwerkes naturgetreu nachgebildet wird. Dazu wird durch einen speziell entwickelten Generator ein Salzaerosol in die Kammer gepumpt und dabei so fein zerstäubt, dass Salzaerosole von einer Größe zwischen 0,5 und 5µm entstehen.

 

Die Firma Pegasalt hat ein ganz neues Konzept entwickelt, dass die Vorteile der bisherigen Therapieformen von Trockensalz- und Soletherapie vereint. Dadurch gelangt das Inhalat bis in die kleinsten Alveolen (Lungenbläschen), zudem ist der Generator leistungsstärker als viele andere Geräte (z.B. normale Ultraschall-Vernebler, Trockensalzgeneratoren), dadurch kann das Pferd im Vergleich mit höheren Konzentrationen in kürzerer Zeit behandelt werden.

 

Die  Anwendung der salinen Rauminhalation  wirkt sich positiv auf das Wohlbefinden des Pferdes aus, denn Salz bewirkt folgendes im Nasen-Rachenraum und im Lungensystem:

  • Bei einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (Dämpfigkeit/RAO, Bronchitis/COB, allergisches Asthma, etc.), Infekionen, Lungenentzündung, usw.  sitzt häufig fest sitzender Schleim in den Lungen, der nicht mehr abtransportiert werden kann
  • Dadurch kommt es reflektorisch zum Krampf der Lungenbläschen und zu asthmatischen Zustände

Bei der salinen Rauminhalation gelangt das Salz in den Atemwegsapparat und lagert sich ein, dadurch wird der festsitzende Schleim verändert, da sich nun Wasser einlagern kann. Die passiert aufgrund des osmotischen Drucks, der durch das Salz verursacht wird,  dadurch kann/können: 

  • der zähe Schleim verflüssigt werden
  • die Schlagfrequenz der Flimmerhärchen steigen und dadurch kann nun endlich der Abtransport von Schleim stattfinden
  • die Säuberungsmechanismen verbessert